Paddeln

Die Mecklenburgische Seenplatte ist Europas größtes Wasserwandergebiet. Das Nationalparkdorf Boek grenzt direkt an den Müritz-Nationalpark. Damit ist die Surf- und Kanubasis idealer Startpunkt sowohl für kurze als auch für mehrtägige Paddeltouren. Das große Flachwassergebiet am Müritzer Ostufer ermöglicht erste Paddelversuche auch mit Kindern oder Hunden.

Unser Bootsverleih:
Wir bieten euch Kanus (Canadier und Kajaks) stunden-, halbtags- und tageweise an. Wer möchte, kann natürlich auch bei uns auf eine mehrtägige Erkundungstour gehen. Für Wasserwanderer und Mehrtagestourer haben wir entsprechende Wanderkajaks und Wandercanadier im Angebot. Streckenvorschläge findet ihr weiter unten! Außerdem bieten wir für alle Naturbegeisterten, egal ob mit oder ohne Paddelerfahrung, geführte Kanutouren zu den Nationalparkseen an! Mehr dazu findet ihr auf unserer Startseite unter Nationalparkführungen! Spezielle Angebote für Schulklassen, Firmen und andere Gruppen findet ihr dort ebenfalls unter Klassenfahrten, Betriebsausflüge, Incentives.

Die Bootsmiete versteht sich inklusive Schwimmwesten, Paddel und wasserdichter Packtonnen. Ein Bootswagen kann zusätzlich gebucht werden. Nach Absprache ist auch ein Bootstransfer für die Hin- oder Rücktour möglich.

Für Kinder haben wir spezielle, unsinkbare Badeboote, zum Teil mit großem Sichtfenster zum Fischebeobachten, und auch Tretboote.

Tagespreis pro Boot: 20,- € bis 32,- €

Unser Routenvorschlag für eure Paddeltour:

Ihr startet von SURF-HECHT aus auf die Alte Fahrt. Die beidseitig befahrbare Wasserwanderroute führt zunächst von der Müritz über den Bolter Kanal bis zur Bolter Schleuse. Dort müsst ihr euer Boot umsetzen. Ein großer Bootswagen steht hierfür zur Verfügung. Weiter geht es durch den Woterfitz- und den Caarpsee. Dieser 4 Kilometer lange Abschnitt liegt im Nationalpark, ist für Motorboote gesperrt und beeindruckt durch seine wilde Schönheit! Im Anschluss folgt die Mirow-Leppiner Seenkette. Die Attraktivität der Strecke ist in der Vielgestaltigkeit und Schönheit der Landschaft begründet. Aus der Weite der Müritz eröffnen sich mit jedem weiteren Paddelschlag die schmalen, windgeschützten und ruhigen Rinnenseen der Mirower Gewässer. Die Alte Fahrt ist für jeden Paddelgeschmack die ideale Strecke, geeignet für ein paar Stunden als Hin- und Rücktour, für einen Tagesausflug und auch für Wasserwanderer, die eine Woche oder länger auf dem Wasser unterwegs sein wollen. Durch den Anschluss an die Gewässer der Mecklenburgischen Seenplatte ist diese Route außerhalb der Nationalparkgrenzen nahezu beliebig ausdehnbar!!!

Unser Tipp für das perfekte Nationalpark-Paddelabenteuer:

Ihr paddelt die Alte Fahrt (wie oben beschrieben) bis in den Leppinsee. In Zielitz legt ihr an. Von dort aus geht es dann mit der Kutsche und den Kaltblütern von Wolfgang Schmidt über Land nach Babke. An der dortigen Anlegestelle setzt ihr wieder ein und befahrt die Obere Havel Richtung Norden durch den Zotzensee, den Pagelsee, den Granziner See und den Käbelicksee bis nach Kratzeburg. An der Kanustation Kanu Hecht besteht die Möglichkeit eines Personen- und Bootrücktransports.

Diese Tour zählt zu den schönsten in ganz Mecklenburg und kann gemütlich in 2 bis 3 Tagen gepaddelt werden!!!

Die Karte ist Teil des Faltblattes Wasserwandern im Müritz-Nationalpark. Dieses könnt ihr euch  kostenlos per Klick auf den Link als PDF runterladen.

Ausführliche Gewässerkarten findet ihr unter anderem im Klemmer Verlag.